Emsiges Tauschen am Bring- und Holtag

 
Fünf Anlässe unter einem Dach, das war der Ursprung des 1. Bring- und Holtages in Welschenrohr. Der Kinderflohmarkt, die Buchtauschbörse und die Altmetallsammlung wurden zusammengefasst, ergänzt mit dem Reperaturcafé Thal und mit Ständen, um Gegenstände gratis abzugeben und mitzunehmen.

 
Sandra Diemand

Diese Konstellation hat sich als wirkungsvoll erwiesen, zahlreiche Besucherinnen und Besucher fanden den Weg auf das Schulhausareal und nutzten das grosse Angebot. Stärken konnten sie sich in der sehr gut geführten Festwirtschaft.

Die Arbeitsgruppe, bestehend aus Vertretern der Kommissionen: Kultur, Standort- und Wirtschaftsförderung, Umweltschutz, dem Elternverein, Reperaturcafé Thal und Fasnachtscliqué «Geili Sau», ist sehr zufrieden mit dieser ersten Ausgabe des Anlasses. So konnten zahlreiche Geräte und Kleider repariert werden, Bücher fanden stapelweise neue Besitzer und die gebrachten Gegenstände waren so begehrt, dass am Schluss nicht mehr viel übrig blieb.

(az Oltner Tagblatt)