Pressebericht Seniorenfahrt vom 26. April 2019

Ausflug ins Bisistal - 70. Seniorenfahrt Welschenrohr/Gänsbrunnen

Quelle: Walter Schmid
Quelle: Walter Schmid

 
Bei Regen starteten gegen neunzig Personen aus Welschenrohr und Gänsbrunnen mit ihren Begleitern zum Ausflug in die Innerschweiz.
 

Walter Schmid

Über Luzern und Schwyz und durchs Muotathal erreichte die muntere Reisegesellschaft den Gasthof Schönenboden im Bisisthal, wo sie zum Mittagessen geladen war. Gemeindepräsident Stefan Schneider begrüsste die Seniorinnen und Senioren, speziell die fünf jüngsten vom Jahrgang 1949. Mit dabei waren auch Delegationen von Gemeinderat, Bürgerrat und der Gemeinde Gänsbrunnen. Zwei Samariterinnen sorgten sich um das körperliche Wohl.

Nach dem feinen Mittagessen fand Pfarrer Edi Bolliger passende Worte zum Gedenken an die elf seit der letzten Reise verstorbenen Seniorinnen und Senioren. Roman Ulrich unterhielt die Gesellschaft mit Sprüchen und Witzen in seiner markanten Schwyzer Mundart und berichtete in humoristischer Art über die Wetterprognosen der Innerschwyzer Meteorologen. Chauffeur Mirco Müller von Vagabund Reisen sorgte für musikalische Unterhaltung. Regen und Schneetreiben verhinderten einen Spaziergang in der wilden Landschaft. Aber schon bald war es Zeit zur Heimreise. Den Staumeldungen entsprechend lenkten die Chauffeure ihre Cars auf Hauptstrassen durch die blühende Landschaft wieder in heimatliche Gefilde zurück.

Weiterempfehlen