Es wird herzhaft zugehen bei Theater und Jodelgesang

 
Herzhafter Jodelgesang und ein Theaterstück, das zu herzhaftem Lachen anregt: Das bietet der Jodlerklub Rosinlithal am nächsten Wochenende in Welschenrohr.


Irmfriede Meier

21 aktive Mitglieder zählt der Jodlerklub Rosinlithal Welschenrohr, ihr Dirigent ist Marcel Heutschi. Hinzu kommt eine klubeigene Theatergruppe, ihr Regisseur ist Daniel Schneeberger. Der Unterhaltungsabend vom kommenden Freitag und Samstag steht unter der Gesamtleitung von Marcel Heutschi.

Eröffnet werden die Unterhaltungsabende mit dem Konzert unter der Leitung von Marcel Heutschi mit den Jodelliedern «Am Morge», von Franz Stadelmann; «Fyrabig», von Robert Fellmann; «Mys Vaterhus», von Hans W. Schneller; «Wenns im Ustig z’Alpe geit», von Adolf Stähli; «Füdlibürger», von Ruedi Bieri.

Der Schwager sieht seine Chance
Im zweiten Teil werden die Theaterspielerinnen und Theaterspieler in der Komödie «Bisch sicher?» in drei Akten von Rolf Brunold und Peter Kaufmann das Publikum in Atem halten. Zum Inhalt: Die Geburtstagsparty für den ruppigen Unternehmer und Firmenchef der Klotz AG, Hugo Klotz, verläuft nicht nach den Wünschen seiner Ehefrau. Die Einnahme eines Elixiers bringt Hugo zurück in eine kindliche Welt. Sein Schwager sieht dies als seine Chance, endlich das Geschäft zu übernehmen. Mit viel Glück übersteht Hugo die Prozeduren. Dank der Mithilfe des loyalen Personals und der Ehefrau gelingt es Hugo, das Steuer wieder zu übernehmen.

Die Darstellenden und ihre Rollen: Martin Schacher (Hugo Klotz, Firmenchef Klotz AG), Heidi Antenen (seine Frau Judith), Markus Germann (Bruno Scheidegger, Verkaufsleiter, Schwager), Madlen Rütti (Karin Scheidegger, Schwester von Hugo), Hansueli Bühlmann (Thomas Grau, Buchhalter), Fränzi Schacher (Uschi Kägi, Chefsekretärin), Daniel Büttler (Jonas Klotz), Maya Christ (Anja Mosimann, Freundin von Jonas), Peter Kamber (Beat Börlin, Psychiater), Kilian Christ (Herbert «Herbie» Rusterholz. Souffleuse ist Beatrice Schöni und für die Masken verantwortlich ist Fränzi Schacher.

Aufführungen Dünnerehof Welschenrohr; Freitag, 13. März, 20 Uhr; Samstag, 14. März, 13.30 Uhr (nur Theater) sowie 20 Uhr.

(az Solothurner Zeitung)