Café Colette lädt zum Besuch ein

 

Volles Haus am Tage der Eröffnung im Tea-Room in Welschenrohr. Nach mehrmonatiger Schliessung lud Colette Rieder die Bevölkerung zum Besuch des  neu eingerichteten Lokals ein.

 
Walter Schmid

Unterdessen wurden die Räume aufgefrischt: alles neu gestrichen, neuer Boden, neue Möblierung, alles geschmackvoll dekoriert. Auch von aussen macht das Café Colette einen einladenden Eindruck, mit den neu gestalteten Fenstern und dem autofreien Vorplatz für Sitzmöglichkeiten. Eine neue Küchenkombination erleichtert die Arbeit, weil die eigentliche Küche im Untergeschoss liegt.

Im Angebot befinden sich nebst den üblichen Getränken Kuchen und Torten, Patisserie und Maccarons, saisonale Spezialitäten und belegte Brötchen. Das ganze Angebot ist auch auf Bestellung erhältlich.

"Bluemezauber" im Untergeschoss
Michelle Magnusson, gelernte Floristin, hat im Untergeschoss eine Boutique für Floristik und Dekoartikel eingerichtet. Sie bietet eine reiche Auswahl an Geschenkartikel an und führt ein Sortiment von „Green Gate“. Gerne nimmt sie auch Bestellungen für Gestecke zu jedem Anlass, Frischblumen oder sonstige Floristik entgegen.

Die beiden Frauen arbeiten eng zusammen und vertreten sich gegenseitig. Sie leisten mit ihrem Unternehmergeist einen wertvollen Beitrag zur Belebung des Welschenrohrer Dorfzentrums und verdienen durchaus das Vertrauen der Bevölkerung.

Öffnungszeiten und weitere Informationen finden Sie im Portrait.