Der Männerchor feiert zwei Ehrenveteranen

 
Auf ein sehr bewegtes Vereinsjahr konnte Georges Rütti, Präsident des Männerchors Welschenrohr, zurück blicken. Höhepunkt war zweifellos das Jubiläumsfest zum 125-jährigen Bestehen des Vereins, verbunden mit der Durchführung des Sängertages des Sängerverbandes Thal und Gäu.


Walter Schmid

Glücklich zeigten sich die Sänger über den reibungslosen Verlauf und den grossen Erfolg in allen Belangen. So konnte denn Kassier Bruno Schindelholz eine erfreuliche Jahresrechnung vorlegen. Auf Einladung von Edi Hodel unternahm der Verein eine dreitägige Reise nach Gera Lario am Comersee, wo der Chor in der Messe in der Kirche San Vincenzo auftrat. Im Herbst trennte sich der Chor von seinem Dirigenten Peter Staub und konnte mit Patrik Fluri aus Matzendorf gleich einen Nachfolger finden. Als neues Mitglied trat Robert Luder dem Verein bei, der nun immerhin 22 Sänger umfasst. Neu gewählt wurde der Vorstand mit Präsident Georges Rütti, Vizepräsident Oswald Germann, Aktuar Walter Schmid, Kassier Bruno Schindelholz, Archivar Willi Allemann, Urs Rippstein und Andy Hässig. Eine Musikkommission mit Oswald Germann, Urs Rippstein, Ehrendirigent Ueli Künzli wird in Zukunft zusammen mit dem Dirigenten das Liederprogramm für Proben und Auftritte festlegen.

Eine besondere Ehrung durch die Versammlung erfuhren zwei langjährige Mitglieder für 50 Jahre Mitgliedschaft und Singen im Chor. Carlfried Zettler trat 1959 dem Männerchor bei, und Fritz Allemann folgte ihm ein Jahr später. Sie beide bekleideten verschiedene Ämter und hielten dem Chor stets die Treue, auch in schwierigen Zeiten, als der Verein zusammenzubrechen drohte. Dafür erhielten sie die Nadel der Schweizerischen Chorvereinigung und werden an der Delegiertenversammlung des Solothurner Kantonal-Gesangvereins vom 5. April in Matzendorf geehrt.

Nach dem Ständeli für die Frauen und einem gutem Nachtessen präsentierte Hannes Egli Bilder vom Fest und vom Ausflug nach Gera Lario und leitete damit zum gemütlichen zweiten Teil über.

(az Solothurner Zeitung)