Generalversammlung Cäcilienchor Welschenrohr


Die diesjährigen Eckpunkte der Generalversammlung des Cäcilienchors Welschenrohr waren der dritte Jahresrückblick des Präsidenten Heini Allemann sowie die Ehrung der Amtsträger und verdienter Mitglieder, besonders von Ehrendirigent Erwin Altermatt der auf 50 Jahre treue Mitgliedschaft und 47 Jahre Dirigententätigkeit zurückblicken darf, dann auch von Kurt Schmid, der über 30 Jahre als Revisor und Reisekassier tätig war.
 

Höhepunkt des Vereinsjahres war die mit Instrumentalisten und Sängerverstärkung an Weihnachten 2012 aufgeführte Mozart-Messe. Der Rückblick von Präsident Heini Allemann verdeutlichte eindrücklich, was der Cäcilienchor Welschenrohr auch sonst mit kirchlichen und weltlichen Aufführungen sowie den dafür nötigen Proben mit insgesamt 70 Zusammenkünften geleistet hat. Die Musikkommission plante in zwei Sitzungen das kirchliche Programm, während der Vorstand dreimal zusammentrat. Der Chor umrahmte 10 Messen und 6 Beerdigungsgottesdienste, u.a. auch vom langjährigen Mitglied Margrit Rippstein. Er leistete ausserdem einen Beitrag am 125-Jahr-Jubiläum des Männerchors Welschenrohr, verschönerte im August den Gottesdienst auf der Mieschegg und sang zusammen mit den Kirchenchören von Herbetswil und Matzendorf am Christkönigsgottesdienst für den ganzen Pastoralraum in Aedermannsdorf. Die Jahresvorschau, die einstimmig genehmigt wurde, verdeutlichte, dass der Cäcilienchor sich auf ein interessantes Vereinsjahr 2013 freuen darf, u.a. auch auf eine Vereinsreise. Die Vereinskasse konnte unter bester Führung von Margrit Ilg mit einem kleinen Gewinn abschliessen. Besonders erfreulich ist die markante Zunahme der Gönnerbeiträge.

Präsident und Vorstand wurden in globo wiedergewählt und mit der Wahl von Liliana Redivo um eine Person verstärkt. Der als Revisor und Reisekassier abtretende Kurt Schmid wird durch den neuen Revisor René Christ ersetzt, während die Reisekasse in die Vereinskasse integriert wird.

Ehrendirigent Erwin Altermatt wurde für 50 Jahre Vereinsmitgliedschaft geehrt, ebenso Kurt Schmid für über 30 Jahre treue Dienste als Revisor und Reisekassier. 11 Sängerinnen und Sänger konnten die Fleissauszeichnungen entgegennehmen. Nach dem geschäftlichen Teil rundete ein die Lachmuskeln forderndes Unterhaltungsprogramm die gelungene Generalversammlung ab: Der Cäcilienchor Welschenrohr freut sich auf die Zukunft; zusätzliche Neumitglieder sind jederzeit herzlich willkommen! (dbr)

(az Solothurner Zeitung)