Postgarage zum Kauf angeboten

 

Welschenrohr Gemeinderat beschliesst digitalen Bauzonenplan

 

Walter Schmid

Die Postgarage an der Kreuzung Balmbergstrasse/Dünnernstrasse bietet die Post zum Kaufe an. Die Liegenschaft umfasst nebst dem Gebäude, wo früher zwei Postautos stationiert waren, 12 Aren Land. Das Grundstück liegt in der Zone für öffentliche Bauten und Anlagen und schliesst direkt an das Areal des Mehrzweckgebäudes an. Gegenwärtig ist die Garage vermietet, die Post braucht sie nicht mehr für ihre Fahrzeuge. Auf Grund der idealen Lage der Liegenschaft ist die Gemeinde an einem Kauf sehr interessiert. Der Gemeinderat beschliesst demnach, mit der Postverwaltung Kaufverhandlungen aufzunehmen.

Fernheizung würde möglich
Da stellt sich die Frage, wie die Liegenschaft genutzt werden könnte. Eine Idee ist bereits aufgetaucht. Schon immer wieder stand das Thema „Fernheizung“ im Raum. Damit könnten die nahe gelegenen Schulhäuser und das Mehrzweckgebäude beheizt werden. Es bestünde aber auch die Möglichkeit, weitere Gebäude wie der Thalhof, die Rosetta und Privatliegenschaften anzuschliessen. Der Standort wäre ideal, die Prüfung der Idee drängt sich auf.

Digitaler Zonenplan 
„Es ist mühsam, mit veralteten Zonenplänen zu arbeiten. Heute gibt es bessere Möglichkeiten“, stellte Gemeindepräsident Stefan Schneider fest. So liegt eine Offerte für die Digitalisierung des bestehenden rechtsgültigen Bauzonenplanes aus dem Jahre 1998 im Betrage von 13 000 Franken vor. Da sich in den nächsten Jahren eine Planrevision aufdrängt, kann die Gemeinde bereits eine Vorarbeit leisten. Denn ein neuer Zonenplan muss auch in digitaler Form zur Genehmigung eingereicht werden. Jährlich würde der Plan nachgeführt und wäre damit jedermann per Mausklick zugänglich, samt allen nötigen Informationen. Ausschnitte könnten direkt von der Plattform exportiert werden. Der Rat erkannte die Vorteile und stimmte zu. 

Barrieren am Balmberg immer wieder ein Thema 
Die Vorschläge des Gemeinderates zur Verbesserung der Situation am Balmberg sind im Kreisbauamt angekommen und werden diskutiert (wie berichteten). Ab sofort wird die Gemeinde bei Schliessung und Öffnung informiert. So kann die Verwaltung bei Anfragen verbindliche Auskunft geben. Zudem können die Daten auf der Homepage veröffentlicht werden.